Darf ich bitten!

Ein Glas Champagner! Niemand lässt sich lange bitten, einem Glas Champagner seine Aufmerksamkeit zu schenken, denn wer würde einen König schon zu lange warten lassen. Und ganz ehrlich – kein anderer Wein hätte es verdient in den Stande eines Königs erhoben zu werden als jene feinperlige Instanz, dessen Eleganz und Erotik auf so vielen Weisen die Menschen bezaubert, wie es nur der Champagner vermag.
Wir trinken ihn auf den Erfolg – sei es beruflich oder sportlich; auf den Moment. Wir trinken Champagner im Antlitz der Schönheit und der Aussicht auf Sinnlichkeit. Wir trinken Champagner zu den bedeutendsten Momenten des Lebens und auch zu den alltäglichen – sind dies doch mitunter die schönsten. Wir trinken Ihn gemeinsam und manchmal – wenn es die Situation erlaub oder erfordert auch allein. Wir trinken ihn unabhängig von unserer Hautfarbe und unserer politischen Einstellung. Und doch werden wir immer einen Ausdruck damit verbinden, eine Aussage vielmehr: wir wollen genießen! Und nicht erst seit Schiller scheint es auch unser Recht zu sein zu genießen, es ist vielmehr unsere Pflicht!

Champagner für sich selbst ist einfach einer der besten Weine der Welt | © www.spirit-ambassador.de

Im sinnlichen Genuss offenbart sich die Fähigkeit der ästhetischen Wahrnehmung. Diese Fähigkeit, etwas Schönes als solches zu erkennen und vor allem wertzuschätzen macht uns womöglich zu besseren Menschen. So zumindest erhoffte es sich auch der große Dichter der Weimarer Klassik. Ach wenn er nur Recht hat!

Cocktails mit Champagner sind eine ganz eigene und spannende Entdeckung | © www.spirit-ambassador.de

Kommen wir zurück zu unserem Champagner. Millionen kleiner Bläschen tanzen in Richtung der Oberfläche und zeugen von einer Welt, die sich zu verbergen scheint zwischen Weinbergen und  Kalkkellern, zwischen Tradition und Moderne, zwischen verruchten Clubs und heiteren Runden. Diese Welt gilt es zu entdecken, denn dort ist er zu Hause, der Champagner. Hier auf spirit-ambassador.de wollen wir ihm nun auch ein Zuhause geben. Das Ziel dieses Blogs war es von Anfang an, ein kleinwenig Licht in das Dunkel der liquiden Delikatessen zu geben, liegt doch hier die Idee zugrunde, dass man mit dem Wissen über ein Detail womöglich ein bisschen mehr genießen kann. Es sind die Geschichten und die Geschichte hinter einem Whisky, einem Drink oder einer Bar, die den Moment, welchen wir mit ihm oder ihr teilen zu einem Besonderen machen.

Dieses kleine Quantum an Story, diese eine Anekdote machen manchmal aus einem guten Drink einen hervorragenden oder gar besonderen. Aus einer lapidaren Begegnung entwickelt sich vielleicht ein Gespräch über jene Qualität oder diese eine Besonderheit. Der Genuss guter Getränke verbindet – ob im Privaten oder an einer Bar.

Neben Spirituosen und Cocktails ist es vor allem der Champagner, welcher die Nacht bestimmt. Zeigen Sie mir eine Bar, in der es keinen Champagner gibt! Und wenn Sie eine kennen – so ist es wohl nicht meine! Champagner gehört dazu! Und deswegen wird es ab sofort hier und unter der Genuss-Rubrik immer mal wieder Geschichten von und mit Champagner geben. Und mit dem wichtigsten Beginnen wir sofort: einem Glas Champagner!
Freue wir uns auf weitere spannende Einblicke und viele Momente des Genusses!
In diesem Sinne!
Cheers!