Glenmorangie the Quinta Ruban – Ein Rubin im Glas

Nach dem Lasanta ist der Quinta Ruban die zweite Abfüllung der Extra Maturation Range aus dem Hause Glenmorangie. Die Nachreifungen des Whiskys haben in dieser Highland-Destillerie schon eine lange Tradition und auch einen absoluten Kult-Status. Der Quinta Ruban reiht sich ein in die lange und erfolgreiche Geschichte der Wood-Finished Reihe und ersetzt den legendären Port Wood Finished. Damit sei auch an dieser Stelle verraten, welches Weinfass hier zur Veredelung des Glenmorangie herangezogen wird: Port. Genauer gesagt ist es ein Ruby Port.

Für die Fassnachreife – das Wood-Management, wie man es bei Glenmorangie nennt – bildet auch hier der Glenmorangie The Original die Basis. Den anfänglichen zehn Jahren in Ex-Bourbon Fässern folgen dann zwei weitere Jahre in besagten Port-Pipes. Das Prinzip ist also sehr ähnlich zu dem des Lasanta. Doch es ist erstaunlich, wie viel die Wahl des Fasses ausmacht, obwohl die Nachreife-Zeit identisch ist.

Der Name Quinta Ruban leitet sich zum einen ab von den Weinhöfen Portugals, den Quintas, auf denen das liquide Erbe Portugals hergestellt wird. Hingegen die Bezeichnung Ruban einzig und allein auf die wunderschöne rubin-rote Färbung des Whiskys verweist. Diese leuchtende Brillanz ist auch das Erste, das beim Eingießen in das Glas auffällig ist.
Doch kurze Zeit später entwickelt sich ein fantastischer Duft. Die Nase ist geprägt von den typischen Fruchtnoten eines Glenmorangie – die Herkunft vom Original ist nicht von der Hand zu weisen. Zu den Zitrusaromen gesellen sich aus den Weinfässern kommend Aromen von roten Früchten, die ein wenig an getrocknete Cranberrys erinnern. Eine Mischung aus Süße und Herbe. Auch ein Anteil von Schokolade lässt sich wieder finden.

© www.spirit-ambassador.de

Jedoch keine Vollmilch-Schokolade, sondern ein deutlich höherer Cacao-Anteil. Mein Großvater hätte sich sehr an seine Herren-Schokolade erinnert gefühlt. Und dann finden sich noch zwei weitere Aromen, die jedoch deutlich komplexer erscheinen. Eine gewisse Frische, die sich mit einer leichten Schärfe paart; sowie eine duftende Dunkelheit – beides eher schwer zu entschlüsseln.

Im Mund werden die anfänglichen Aromen bestätigt. Trotz der 46%vol. ist der Quinta Ruban ein Tänzer auf der Zunge. Frisch und dynamisch breitet er sich im ganzen Mundraum aus. Die Pfeffrigkeit und Frische lassen sich als eine ganz subtile Pfefferminz-Note beschreiben, die der Filigranität einen kühlenden Charakter verleiht. Ein wahrlich sommerlicher Whisky. Das zweite Aroma, welches sich in der Nase nur schwer identifizieren lässt erinnert im Mund an Rosenblüten – eine Mischung aus wohliger Fülle und angenehmer Trockenheit. Dazu die Wein-Aromen. Einfach ein Traum! Der Nachklang ist mittellang und somit genau das Richtige für warme Sommerabende.

© www.spirit-ambassador.de

© www.spirit-ambassador.de

Wer einfach nur ein Glas genießen möchte, dem sei dieser Tropfen mit einem Stückchen Zartbitterschokolade (50% Cacao) und getrockneten Cranberrys empfohlen. Wer ein wenig experimentieren möchte, der lässt über Nacht ein -oder gleich mehrere Weingläser im Tiefkühler gefrieren und genießt so einen Schluck portugiesischer Impressionen mit schottischen Wurzeln im gekühlten Glas.  Dazu gerne vom Grill ein Stück Thunfisch und die Welt ist völlig im Lot.

Es ist schon erstaunlich zu verstehen, welchen gewaltigen Unterschied die letzten zwei Jahre in der Reifung ausmachen können, wenn man die 12jährigen Lasanta und Quinta Ruban einmal parallel nebeneinander verkostet. Doch nur die Auswahl unterschiedlicher Weinfässer für die letzten zwei Jahre erzeugt eine spektakuläre Wandlung des Grundprodukts; des 10jährigen Ex-Bourbon gelagerten Originals.
Auch hier sei noch abschließend erwähnt, dass es von diesem Quinta Ruban einen Vorgänger gab. Abgesehen vom Etikett hat sich jedoch zwischen beiden Abfüllungen nichts weiter geändert. Der Whisky in der Flasche ist der Gleiche.

Allgemeine Informationen

Destillerie: Glenmorangie

Alter: 12 Jahre

Alkohol: 46 %vol.

Farbstoff: Nein

Kühlfiltration: Nein

Vertrieb: Moët Hennessy Deutschland

Vielen Dank an Moët Hennessy Deutschland für die Bereitstellung der Flasche. Außer Whisky ist hier nix geflossen.